Warenkorb

Datenschutz

Datenschutz

Im Folgenden möchten wir Sie mit unseren Datenschutz-Grundsätzen vertraut machen. Diese gelten für unseren Internetauftritt und unseren Online-Shop, nicht jedoch für Seiten anderer Anbieter, auf die Sie über Verlinkung gelangen können.

I. Kurzüberblick zum Datenschutz bei uns
  • Beim Besuch unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse zur Auslieferung der Webseite sowie für die von uns eingesetzten Drittdienste verarbeitet.
  • Unser Webhosting-Provider speichert die IP-Adresse und andere technische Informationen 7 Tage in einem Logfile für die IT-Sicherheit.
  • Wenn Sie sich registrieren, brauchen wir zunächst nur Anrede E-Mail-Adresse und Lieferland von Ihnen, um Ihnen unseren Newsletter zukommen zu lassen. Weitere Daten, wie z.B. Ihre Adresse, benötigen wir erst, wenn Sie bestellen.
  • Wir nutzen auf unserer Webseite Drittanbieterdienste von epoq internet services GmbH (Karlsruhe), Emarsys Interactive Services GmbH (Berlin), 8select Software GmbH (Regensburg), intelliAd Media GmbH (München), Usabilla (Berlin), Criteo GmbH (München), d3media AG (Hamburg), mediards GmbH (Köln), affilinet GmbH (München), neXeps GmbH (Castrop-Rauxel), adrox GmbH (Krefeld), Tisoomi GmbH (Hamburg), Plista (Berlin), Brandbüro Media GmbH (Köln), Hurra Communications GmbH (Stuttgart), Microsoft Deutschland GmbH (München), Taboola (Berlin), Outbrain (Köln), parcelLab (München), Prudsys AG (Chemnitz), Prescreen GmbH (Österreich), Google LLC (USA), Amazon Web Services Inc. (USA) und Facebook Inc. (USA). Diese Unternehmen erhalten somit ebenfalls personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Webseite besuchen.
  • Nach Ihrem Login speichern und analysieren wir durch Drittanbieterdienste personenbezogen, was Sie sich anschauen, um Ihnen zukünftig die für Sie relevante Werbung zukommen zu lassen. In gleicher Weise gehen wir vor, wenn Sie etwas in unserem E-Mail-Newsletter anklicken.
  • Wenn Sie nach Besuch unserer Webseite andere Webseiten besuchen, lassen wir Ihnen als Erinnerung dort Werbung für Produkte einblenden, die Sie sich bei uns angesehen haben. Hierfür brauchen wir Drittanbieterdienste, sog. Retargeting-Anbieter.
  • Sie können jederzeit den E-Mail-Newsletter abbestellen oder Ihr Kundenkonto bei uns löschen.
  • Wir setzen Cookies aus technischen Gründen, zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses und auch zur Verhaltensanalyse ein.
  • Verbindungen zu unserem Webserver sind immer verschlüsselt.
  • Bei Bestellungen helfen uns Auskunfteien um regelmäßig die Adressdaten zu prüfen und in einigen Fällen, je nach gewählter Zahlungsart, auch Bonitätsinformationen einzuholen. Bei Rechnungszahlung benötigen wir eine besondere Einwilligung von Ihnen.
  • Die für die Abwicklung der Bestellung notwendigen Daten, geben wir an unsere Dienstleister zur Abwicklung der Bestellung (PVS), Zahlungsdienstleister und Transportdienstleister weiter.
  • Ihnen stehen umfangreiche Rechte, z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung usw. sowie teilweise auf Widerspruch zu.

Im Folgenden möchten wir Sie näher mit unseren Datenschutz-Grundsätzen vertraut machen. Diese gelten für unseren Internetauftritt und unseren Online-Shop, nicht jedoch für Seiten anderer Anbieter, auf die Sie über Verlinkung gelangen können.

Mit den nachfolgenden Links gelangen Sie schnell zu den Bereichen unserer Datenschutzerklärung, die Sie besonders interessieren, oder Sie scrollen einfach weiter nach unten.

I. Kurzüberblick zum Datenschutz bei uns

II. Unsere GRUNDSÄTZE

III. GRUNDLAGEN DES DATENSCHUTZES

IV. BESUCH UNSERER WEBSITE

1. Datenflüsse unseres Webservers bei jedem Seitenaufruf (vor und nach Login)

2. Verarbeitung Ihres Verhaltens auf unserer Webseite nach Login

3. Cookies

4. Generelles zur Verwendung von Google-Diensten auf unserer Webseite

5. Prudsys Tracking

6. Generelles zur Verwendung von Facebook Diensten auf unserer Seite

7. Retargeting

8. Fingerprinting und Cross Device Tracking - intelliAD

9. 8select Software GmbH - Curated Shopping Engine (CSE)

10. Umfragen

V. FORMULARE AUF UNSERER SEITE UND NEWSLETTER

1. Generelle Informationen

2. Kontaktformular

3. Presseformular

4. E-Mail-Newsletter

VI. Registrierung, Bestellprozess und Ihre Kundendaten

1. Registrierung zum Shop

2. Bestellungen

3. Bestellungen in die Schweiz

4. Adressprüfung im Bestellprozess

5. Bonitätsprüfung und Zahlartenauswahl

6. Datenschutz-Einwilligung für besondere Zahlarten

7. Gutscheinangebote von Sovendus

8. Postsendungen

9. ParcelLab Paketverfolgung

VII. Ihre Rechte zur Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Vervollständigung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit

1. Auskunftsrecht

2. Recht auf Berichtigung

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

4. Recht auf Löschung

5. Recht auf Unterrichtung

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

7. Generelle Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

VIII. Datenschutzbeauftragter, Beschwerden

IX. Verantwortliche Stelle

X. GÜLTIGKEIT

II. Unsere GRUNDSÄTZE

Alle Informationen, die Sie auf unserer Website eingeben, werden von uns streng vertraulich behandelt und sind nur für den internen Gebrauch und zur Bearbeitung von Verträgen (z.B. bei Produktbestellungen) zwischen Ihnen und uns, der OUTLETCITY METZINGEN GmbH, Friedrich-Herrmann-Str. 6, 72555 Metzingen, Deutschland bestimmt. Zur Bearbeitung von Verträgen mit Ihnen schalten wir selbstverständlich auch Dritte ein, denen wir aber zur Aufgabenerfüllung nur die dafür notwendigen Informationen übergeben.

Personenbezogene Daten, die beim bloßen Besuch unserer Website anfallen, werden, abgesehen von abweichenden Regelungen in dieser Datenschutzerklärung, keinem Dritten mitgeteilt ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt zu haben, es sei denn, wir sind durch das Gesetz zur Datenübermittlung gezwungen.

Sie können unser allgemeines Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihres Namens nutzen. Den Online-Shop-Bereich erreichen Sie nach entsprechender Registrierung. Wenn Sie sich für diesen oder einen unserer anderen personalisierten Dienste registrieren lassen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben und die Registrierung abschließen.

III. GRUNDLAGEN DES DATENSCHUTZES

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend als Daten bezeichnet). Dies sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 (1) a) (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 (1) b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 (1) c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 (1) d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 (1) f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. BESUCH UNSERER WEBSITE

1. Datenflüsse unseres Webservers bei jedem Seitenaufruf (vor und nach Login)

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhalten wir von Ihrer EDV Ihre vollständige IP-Adresse. Nur mit dieser IP-Adresse können wir Ihnen die Daten unserer Webseite übertragen, damit die Webseite Ihnen angezeigt wird (Art. 6 (1) b) und f) DSGVO). Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür kann Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben müssen. Da Sie die Webseite angefordert haben, liegt dies im gemeinsamen berechtigten Interesse.

Die von uns genutzten Webserver speichern Ihre IP-Adresse zusammen mit Referrer, Datum, Uhrzeit der Anforderung, die vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname), der Zugriffstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.), Name der angeforderten Datei, sowie Ihre Browser- und Betriebssystemversion für maximal 7 Tage. Dies dient der Aufdeckung und Abwehr von Angriffen auf die IT-Sicherheit. Die Daten werden darüber hinaus nicht weiter verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Aufrechterhaltung unseres Dienstes und der Verfolgung von Angriffen.

Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht nicht, da diese Vorgänge zum Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind. Bitte besuchen Sie unsere Seite nicht, wenn Sie widersprechen möchten.

Unsere Webserver werden in unserem Auftrag betrieben von Claranet GmbH, Hanauer Landstr. 196, 60314 Frankfurt und Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, United States als Empfänger Ihrer Datenanforderungen.

2. Verarbeitung Ihres Verhaltens auf unserer Webseite nach Login

In Bereichen unserer Website, die Sie nach einem Login erreichen, speichern und verarbeiten wir personenbezogen, welche Bereiche Sie besucht, welche Artikel Sie aufgerufen und bestellt haben (Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung).

Diese Informationen können von uns zur Gestaltung eines individuellen Einkaufserlebnisses, z.B. in Form von Vorschlägen für Artikel oder Produktbereiche, die Sie interessieren könnten, auf unserer Webseite (Anbahnung von Verträgen), auf anderen Webseiten (sog. Retargeting) und bei Auswahl der Inhalte unseres E-Mail-Newsletters genutzt werden (Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO). So geben wir Ihnen beispielsweise gezielte und individuelle Produktempfehlungen im Rahmen der Start-, Produktdetail-, Warenkorb- oder Kategorieseite. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung Ihres Einkaufserlebnisses, damit Sie die für Sie relevanten Produkte angeboten bekommen, wir Ihnen individuelle Anzeigen darstellen lassen können und Sie die Möglichkeit zum Kauf der Produkte erhalten. Bitte informieren Sie sich auch in den untenstehenden Informationen zum Retargeting und zum E-Mail-Newsletter.

Ihre persönlichen Daten können von uns auch verwendet werden, um – soweit dies erforderlich ist – Missbrauch, insbesondere Betrug, vorzubeugen oder aufzudecken (Art. 6 Abs. 1 b), c), e), f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt im Schutz unseres Vermögens.

Hierfür kann auch eine Cookie-basierten Analyse des früheren und aktuellen Klick- und Kaufverhaltens erfolgen. In diesen Fällen wird ein Cookie auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert, um pseudonymisierte Daten über Ihre Interessen zu erfassen und so die Werbung individuell auf die gespeicherten Informationen anzupassen. Über Cookies und Widerspruchsmöglichkeiten zu Cookies informieren wir Sie generell in unserer Cookie-Richtlinie. Sie bekommen dadurch Werbung angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihren Produkt- und Informationsinteressen entspricht. Sofern die erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Einblendung personalisierter Werbung und an Marktforschung.

Sie können das Laden der verhaltensbasierenden Drittdienste mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit „Adblock Plus“ ( https://adblockplus.org/de/).

Diese Datenverarbeitungen werden im Auftrag von uns durch die epoq internet services GmbH, Am Rüppurrer Schloß 1, 76199 Karlsruhe und die Emarsys Interactive Services GmbH, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin durchgeführt.

Daten der Verhaltensanalyse auf unserer Website erhalten zudem die folgenden von uns beauftragten Unternehmen als Auftragsverarbeiter:

- 8select Software GmbH, Franz-Mayer-Straße 1, 93053 Regensburg

- intelliAd Media GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland

- Sovendus Gutscheinnetzwerk Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe

- Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

- sowie die in Abschnitt IV. 6. aufgeführten Retargeting Anbieter

3. Cookies

Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Funktionen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie:

LINK

4. Generelles zur Verwendung von Google-Diensten auf unserer Webseite

Auf unserer Website werden Programme („Plugins“) von Google verwendet, sog. Google Dienste. Diese Dienste werden von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die einen solchen Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu dem Server von Google her. Die Inhalte des Plugins werden direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Benutzerkonto bei Google besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt den Server von Google, der auch in den USA stehen kann (siehe Besonderheiten bei Google Analytics unten) übermittelt und es muss davon ausgegangen werden, dass die Daten dort auch gespeichert werden. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wartung, Verbesserung und Neuentwicklung von Google Diensten, zur Bereitstellung personalisierter Dienste, einschließlich Inhalte und Werbeanzeigen durch Google, zum Erkennen, Verhindern und Bekämpfen von Betrug, Missbrauch, Sicherheitsrisiken und technischen Problemen bei Google. Google beschreibt die Nutzung der Daten aus berechtigten Interessen wie folgt: Die Daten werden verarbeitet, zur

- Bereitstellung, Wartung und Verbesserung unserer Dienste, um die Anforderungen der Google-Nutzer zu erfüllen

- Entwicklung neuer Produkte und Funktionen, die für Google-Nutzer hilfreich sind

- Einblicke darüber, wie Personen Google-Dienste nutzen, um die Leistung unserer Dienste zu gewährleisten und zu verbessern

- Personalisierung von Google-Diensten, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten

- Marketing, um Nutzer über Google-Dienste zu informieren

- Werbung, um viele Google-Dienste Nutzern kostenlos zur Verfügung stellen zu können

- Aufdecken, Verhindern oder anderweitiges Bekämpfen von Betrug, Sicherheitsmängeln oder technischen Problemen

- Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Google, der Google-Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden, soweit dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist

- Durchführen von Recherchen, mit der Google-Dienste für Google-Nutzer verbessert werden können und die für die Öffentlichkeit von Vorteil sind

- Einhalten von Verpflichtungen gegenüber Google-Partnern wie Entwicklern und Rechteinhabern

- Durchsetzen rechtlicher Forderungen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verletzungen anwendbarer Nutzungsbedingungen

Google gibt die Daten an verbundene Unternehmen von Google und zur Erfüllung rechtlicher Gründe an weitere Dritte weiter.

Google hat sich dem Privacy-Shield-Abkommen der EU mit den USA unterworfen, so dass der entsprechende Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung in den USA darstellt und die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten soll.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Google-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google ausloggen.

a. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 (1) f) DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

- Browser-Typ/-Version,

- verwendetes Betriebssystem,

- Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

- Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse noch innerhalb der EU, sodass Ihre vollständige IP-Adresse nur innerhalb der EU verarbeitet wird, um die Daten zwischen Ihrem Browser und Google auszutauschen, aber Ihre IP-Adresse nicht außerhalb der EU übertragen oder gespeichert wird. Alle gespeicherten Daten sind damit anonym. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Diese kurzzeitige Verarbeitung Ihrer IP-Adresse bei Google dient zur Erstellung einer Webseitenstatistik, um unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung unserer Webseite zu dienen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe ( https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de ).

b. Google Maps

Wir verwenden den Dienst Google Maps auf einigen unserer Webseiten, um Ihnen eine interaktive Karte anzeigen lassen zu können (Art. 6 (1) b, f DSGVO). Dies ist für Sie nützlich, wenn Sie sich über uns informieren oder uns besuchen wollen, damit Sie sich mittels einer einzigen Karte sowohl lokal als auch überregional orientieren können. Unser berechtigtes Interesse liegt an der Bereitstellung einer interaktiven Karte hierfür, da eine solche Karte andernfalls nur technisch sehr aufwendig zu realisieren wäre.

Wir erfahren nicht, wenn Ihnen Google Maps angezeigt werden oder Sie hiermit interagieren.

c. Google Fonts

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Fonts. Dies sind Schriftarten, die von Ihrem Browser auch dann dargestellt werden können, wenn diese speziellen Schriftarten nicht auf Ihrem System vorhanden sind (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt an der Vereinheitlichung der Darstellung unserer Webseite auf allen Arten von Geräten und Browsern.

Wir erfahren nicht, wenn Ihr Browser Google Fonts geladen hat.

d. Google ReCaptcha

Den Google ReCaptcha-Dienst nutzen wir, um bei Formularen zu überprüfen, ob wirklich eine natürliche Person wie Sie oder nicht vielmehr eine unerwünschte automatisierte Angriffssoftware versucht das Formular zu bedienen. Dies dient der IT-Sicherheit und unser berechtigtes Interesse liegt an der Aufrechterhaltung unserer Dienste und der Vermeidung von fehlerhaften Angaben in unseren Datenbanken (Art. 6 (1) b), f) DSGVO).

Wir erfahren von Google nicht, welches ReCaptcha Ihnen angezeigt wurde, erhalten aber eine Nachricht von Google, ob das ReCatcha vermutlich von einer natürlichen Person gelöst wurde.

Google nutzt die von Ihnen beim Lösen des ReCaptcha übermittelten, nicht personenbezogenen Informationen, um seine Bildanalyse-Algorithmen zu verbessern.

e. Google Retargeting

Bitte informieren Sie sich auch über unsere Verwendung von Google Retargeting – Technologien im Abschnitt über Retargeting.

5. Prudsys Tracking

Bei jedem Seitenaufruf einer Produktdetailseite, also nur, wenn Sie eingeloggt sind, wird Ihr Webbrowser angewiesen, eine kleine Datei von dem Webserver der prudsys AG, Zwickauer Straße 16, 09112 Chemnitz geladen. Der Inhalt der Datei ist unbeachtlich (ein sog. Zähl-Pixel), denn es wird nur der Abruf der Datei gezählt, bei dem auch Artikeldaten, Informationen zum Status des Warenkorbs und Bestellungen sowie eine jeweils 24-Stunden gültige Session-ID übermittelt wird. Durch den Zugriff auf die Datei erhält die prudsys Ihre IP-Adresse, um die Datei an Sie übertragen zu können.

Der Einsatz des Dienstes von prudsys dient der Erstellung einer statistischen Auswertung über die Angebote auf unserer Webseite, damit wir unserem berechtigten Interesse nachkommen können, unseren Kunden zukünftig interessantere Produkte und Angebote unterbreiten zu können (Art. 6 (1) f) DSGVO). Die Auswertung erfolgt nicht personenbezogen und es wird kein Rückschluss auf Ihre Person durchgeführt, dh. die Ihnen persönlich präsentieren Angebote ändern sich durch die Informationen, die wir von prudsys erhalten, nicht.

Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht nicht, da dies zum Betrieb unserer Webseite erforderlich ist.

6. Generelles zur Verwendung von Facebook Diensten auf unserer Seite

Auf unserer Website werden Programme („Plugins“) des sozialen Netzwerks Facebook verwendet. Diese Dienste werden von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook") bzw., wenn Sie Facebook-Kunde sind und aus der EU kommen von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu dem Server von Facebook her. Die Inhalte des Plugins werden direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Facebook besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt den Server von Facebook, der auch in den USA stehen kann übermittelt und es muss davon ausgegangen werden, dass die Daten dort auch gespeichert werden. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Facebook an der Einblendung von personalisierter Werbung auf Basis des Surfverhaltens. Facebook hat sich dem Privacy-Shield-Abkommen der EU mit den USA unterworfen, so dass der entsprechende Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung in den USA darstellt und die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten soll.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook unmittelbar zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit einem entsprechenden Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit „Adblock Plus“ ( https://adblockplus.org/de/).

a. Facebook Login

Auf unserer Website können Sie sich zur Erstellung eines Kundenkontos bzw. zur Registrierung mittels des Social Plugins „Facebook Connect“ des sozialen Netzwerkes Facebook im Rahmen der sog. Single Sign On-Technik anmelden, falls Sie über ein Facebook-Profil verfügen. Die Social Plugins von „Facebook Connect“ auf unserer Internetseite erkennen Sie am blauen Button mit dem Facebook-Logo und der Aufschrift FACEBOOK LOGIN“.

Ausschließlich dann, wenn Sie vor dem Anmeldeprozess auf Basis eines entsprechenden Hinweises über den Austausch von Daten mit Facebook Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 (1) a) DSGVO erteilen, erhalten wir bei Verwendung des „Facebook Connect“-Buttons von Facebook, abhängig von Ihren persönlich getroffenen Datenschutzeinstellungen bei Facebook, die in ihrem Profil hinterlegten allgemeinen und öffentlichen zugänglichen Informationen:

- Name, Vorname

- Alter (zumindest bspw. „21 Jahre oder älter“, was wir uns aber nicht speichern)

- Geschlecht

- Wohnort (sofern bei Facebook angegeben)

- E-Mail Adresse

- Profilbild (wird von uns nicht verwendet/gespeichert, wird jedoch immer von Facebook zur Verfügung gestellt)

Wir möchten betonen, dass wir die Nutzer-IDs der Freunde und der Freundesliste nicht speichern und auch nicht verwenden.

Die von Facebook übermittelten Daten werden bei uns zur Erstellung eines Benutzerkontos mit den notwendigen Daten, falls diese von Ihnen bei Facebook dazu freigegeben wurden gespeichert und verarbeitet, um einen Registrierungsvertrag mit Ihnen zu begründen (Art. 6 (1) b) DSGVO). Umgekehrt können auf Basis Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surfverhalten) von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden.

Die erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen werden.

Wir speichern die von Facebook uns zur Verfügung gestellten Daten nur solange, wie Sie Ihren Account aufrecht erhalten zzgl. dem Ablauf von etwaigen Verjährungsfristen und gesetzlichen Fristen zur Aufbewahrung von Daten.

b. Facebook Conversion Tracking

Auf unserer Webseite nutzen wir zudem das Facebook Conversion Tracking mit Hilfe des Facebook Pixels. Wenn Sie eine Werbeanzeige von uns gesehen haben und später bestimmte Punkte unserer Webseite besuchen, möchten wir dies als Erfolg unserer Werbeanzeige auswerten. Hierfür verknüpft Facebook Informationen über die Werbeanzeigen mit Informationen, welche Seiten Sie auf unserer Webseite aufgerufen haben. Von Facebook erhalten wir später statische Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen, ohne dass hierbei später für uns noch erkennbar wäre, bei welcher konkreten Person der Erfolg unserer Werbeanzeigen eingetreten ist.

Facebook ist in der Lage, den Erfolg der Werbeanzeigen geräteübergreifend zu messen, so dass zum Beispiel eine Werbeanzeige auf dem Smartphone, dem späteren Kauf auf unserer Webseite mittels eines Laptops zugeordnet werden kann.

Facebook nimmt eine Zuordnung maximal 28 Tage nach der Werbeanzeige vor, so dass wir davon ausgehen, dass Facebook die Daten nicht länger speichert.

Der Zweck für uns und unser berechtigtes Interesse liegt in der Auswertung und Optimierung unserer Werbestrategien, um die bestmöglichen Werbeanzeigen zu veröffentlichen und kein Geld für nicht erfolgreiche Werbung auszugeben (Art. 6 (1) f) DSGVO.

c. Facebook Retargeting

Bitte informieren Sie sich auch über unsere Verwendung von Facebook Retargeting – Technologien im Abschnitt über Retargeting.

7. Retargeting

Unsere Webseite verwendet so genannte Retargeting-Technologien (auch Remarketing bezeichnet). Wir nutzen diese Technologien, um das gesamte Interneterlebnis – auch auf Drittseiten - für unsere Nutzer interessanter zu gestalten. Die Retargeting-Technologien ermöglichen es, Internetnutzer, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben, auf anschließend besuchten Drittseiten erneut mit Werbung anzusprechen. Diese Werbung ist dann häufig auf die zuvor besuchten Seiten abgestimmt (Art. 6 (1) b), f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung der Leistung unserer Werbemittel und der gezielten Wiederansprache von Ihnen als Interessenten unserer Leistungen und Produkte.

Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten Dritter erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt für uns vollkommen anonym, weil wir nichts von der Kommunikation Ihres Browsers mit den Servern der Retargeting-Anbieter erfahren. Ihr Browser kommuniziert beim Besuch unserer Webseite und anderer Webseiten direkt mit den Servern der Retargeting-Anbieter. Die Retargeting-Anbieter erfahren somit Ihre IP-Adresse, das bei Ihnen gespeicherte Cookie und was Sie sich bei uns angesehen haben, während Sie unsere Webseite besuchen. Die Retargeting-Anbieter erfährt Ihre IP-Adresse und das bei ihnen gespeichert Cookie erneut, wenn Sie andere Webseiten besuchen, die mit dem gleichen Retargeting-Anbieter kooperieren. Dort kann dann in unserem Auftrag unsere Werbung angezeigt werden, z.B. Werbung für die Produkte, die Sie sich bei uns angesehen haben. Uns ist nicht bekannt, in welchem Umfang die Retargeting-Anbieter Ihre IP-Adresse auswerten und speichern.

Wir verwenden die Retargeting-Technologien der Firmen

- Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

- Criteo GmbH, Unterer Anger 3, 80331 München, Deutschland

- Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

- d3media AG, Ludwig-Erhard-Straße 14, 20459 Hamburg, Deutschland

- mediards GmbH, Im Mediapark 8, 50670 Köln

- affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München

- neXeps GmbH, Erinstraße 18, 44575 Castrop-Rauxel

- adrox GmbH, Niederstr. 1, 47829 Krefeld

- Tisoomi GmbH, Gänsemarkt 31, 20354 Hamburg

- Plista, Torstraße 33-35, 10119 Berlin

- Brandbüro Media GmbH, Habsburgerring 1, 50674 Köln

- Hurra Communications GmbH, Wollgrasweg 27, 70599 Stuttgart

- Microsoft Deutschland GmbH, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München

- Taboola, Friedrichstraße 68, 10117 Berlin

- Outbrain, Hohenzollernring 88, 50672 Köln

- Affiliate Agentur metapeople GmbH, Philosophenweg 21, 47051 Duisburg

- Media Agentur Performance Media Deutschland GmbH, Gorch-Fock-Wall 1a, 20354 Hamburg

Unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zur Durchführung des Retargeting werden nicht personenbezogene Daten in Cookies auf Ihrem Computer gespeichert und nach Ablauf von spätestens 540 Tagen gelöscht. Diese Daten werden für die statistische Auswertung verwendet, die zur Anzeige der genannten interessensbezogenen Werbung führt. Zudem erhalten wir eine statistische, nicht personenbezogene Auswertung des Retargeting.

Wie Sie Ihren Browser so einrichten können, dass er die für diesen Service notwendigen Cookies in Zukunft nicht mehr auf dem Festspeicher Ihres Gerätes ablegt oder bereits abgelegte Cookies löscht bzw. die Opt-out-Funktion der von uns verwendeten Retargeting-Programme nutzen, entnehmen Sie unserer Cookie-Richtlinie.

Wenn Sie mehr über die Konfigurationsmöglichkeiten für interessensbezogene Werbung erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Webseiten der folgenden Online Advertising Initiativen zu besuchen:

NETWORK ADVERTISING INITIATIVE

YOUR ONLINE CHOICES

8. Fingerprinting und Cross Device Tracking - intelliAD

Diese Webseite benutzt die Fingerprinting und die Cross Device Tracking Technologie der intelliAd Media GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland („intelliAd“).

Das Fingerprinting wird bei Ihrem Besuch unserer Webseite genutzt, wenn Sie unsere Webseite über einen Link (z. B. auch einen Link in einem Werbebanner) aufrufen. Fingerprinting ermöglicht uns als das uns berechtigende Interesse die statistische Auswertung, welche Links auf Drittwebseiten besonders nützlich für unsere Kunden waren. Eine Auswertung konkret auf Ihre Person findet nicht statt. Bei der erstmaligen Durchführung des Fingerprinting wird zum einen im Arbeitsspeicher des IntelliAd-Servern Ihre vollständige IP-Adresse sowie die UserAgent-Angaben Ihres Browsers in einen mathematischen Wert umgerechnet, einen sog. Hash-Wert, somit sind die Informationen verschlüsselt. Zum anderen findet dasselbe Verfahren auf unserem Server statt. Die beiden erzeugten und identischen Hash-Werte werden abgeglichen und durch einen User Identifier ersetzt, der dann auch bei späteren Besuchen direkt genutzt wird (Art. 6 (1) f) DSGVO). Anschließend werden IP-Adresse und UserAgent-Angaben aus dem Arbeitsspeicher des IntelliAd Servers gelöscht. Aus dem Hash-Wert ist eine Rückrechnung nicht möglich, so dass ab diesem Zeitpunkt keine personenbezogenen Angaben mehr verarbeitet werden. Der User Identifier wird bei Ihrem ersten Besuch zufällig erzeugt. Loggen Sie sich auf einem anderen Gerät später erstmals im Shop ein, entspricht der User Identifier dem schon vorhandenen User Identifier. Der User Identifier wird als Cookie auf Ihren Geräten, mit denen Sie unsere Webseite besuchten, und nach einem Login bei uns im Shop gespeichert, um bei einem erneuten Besuch die Aktivitäten mit Ihrem Gerät dem ursprünglichen Link, über den Sie unsere Webseite besuchten, zuordnen zu können (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der statistischen Auswertung zur Optimierung unseres Angebots.

Der User Identifier wird auch bei der parallel genutzten Technik des Cross Device Tracking genutzt, für das ebenfalls die Cookie-Technik verwendet wird. Nachdem Sie sich auf einem Gerät eingeloggt haben, wird geprüft, ob bereits ein User Identifier zu Ihnen in der Kundendatenbank existiert, um auf allen Ihren Geräten den gleichen User Identifier in das Cookie zu speichern. Dann geben wir den sog. User Identifier an IntelliAd weiter, damit IntelliAd im Sinne des oben beschriebenen Fingerprinting Ihre Aktivitäten dem ursprünglichen Link, über den Sie unsere Webseite besuchten, zuordnen kann, was unserem berechtigten Interesse an einer fehlerfreien Statistik entspricht und der damit verbundenen lückenlosen Auswertung unserer Marketingkampagnen entspricht (Art. 6 (1) f) DSGVO). Der User Identifier enthält keine Informationen, die es IntelliAd ermöglichen würden, Ihre Person konkret zu identifizieren (sog. Hash-Funktion). IntelliAd speichert auch keine vollständigen IP-Adressen von Ihnen, so dass das Verfahren für IntelliAd anonym ist. IntelliAd speichert die anfallenden Daten nur in gruppenmäßig zusammengefasster Form. Wir erhalten von IntelliAd eine statistische Auswertung, zu deren Erstellung von IntelliAd Informationen der Gruppendaten zusammengefasst werden. Wir können somit nicht auf Ihre Person bezogen erkennen, wie Sie mit verschiedenen Geräten unseren Shop und Drittseiten genutzt haben. Aus der Statistik können wir ableiten, wie wir unser Angebot bei der Nutzung verschiedener Geräte oder für verschiedene Gruppen von Kunden verbessern können. IntelliAd nutzt für die Speicherung der User Identifier mehrstufige Verschlüsselung und die eingesetzten Cookies werden von Ihrem Browser nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

In beiden Verfahren wird derselbe User Identifier verwendet.

Um gegen die Speicherung der (anonymisiert erfassten) Besucherdaten Widerspruch einzulegen verwenden Sie bitte die IntelliAd Opt-Out Funktion: LINK

9. 8select Software GmbH - Curated Shopping Engine (CSE)

Wir nutzen den Dienst „CSE“ der 8select Software GmbH, Heinz-Fangman-Str. 4, 42287 Wuppertal.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die einen solchen Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu dem Server von 8select her. Die Inhalte des Plugins werden direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält 8select die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat. Diese Information (IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt den Server von 8select, übermittelt und es muss davon ausgegangen werden, dass die Daten dort auch gespeichert werden. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen um die Funktionalität der Softwarelösung von 8select zur Verfügung stellen zu können.

Diese Softwarelösung bietet für uns die Möglichkeit, Ihnen passende Artikel zu denjenigen Artikeln anzubieten, für die Sie sich interessiert oder die Sie bei uns gekauft haben (Art. 6 (1) b), f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung des Einkaufserlebnisses für Sie und der Möglichkeit Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebotene präsentieren zu können.

Module von 8select nutzen Session-Cookies, um die Relevanz von Produktempfehlungen zu verbessern und die Beratungsqualität für Sie zu steigern. Dazu können z.B. Informationen darüber einfließen, welche Artikelseiten aufgerufen worden sind und welche Produkte und Produktkategorien in unserem Onlineshop dabei angesehen wurden. Ohne Session-Cookie können wir Ihnen diesen Beratungsservice leider nicht zur Verfügung stellen.

Sie können die Anzeige von CSE-Produktempfehlungen mit diesem Button deaktivieren: Falls Sie später einmal wieder CSE-Produktempfehlungen anzeigen möchten, nutzen Sie einfach diesen Button:

10. Umfragen

Auf unserer Webseite sowie in unseren E-Mail-Newslettern finden Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an Umfragen. Für das Angebot und die Durchführung bedienen wir uns der Dienste von Usabilla GmbH, Kemperplatz 1, D-10785 Berlin. Die hierfür benötigten Server werden von der Usabilla B.V., Rokin 16, 1012 KR, Amsterdam, Niederlande („Usabilla“) betrieben. Ihr Browser stellt beim Besuch unserer Webseiten eine direkte Verbindung zu den Webservern von Usabilla her, der Ihnen durch Darstellung der Umfrageteilnahmemöglichkeit sowie der Formulare zur Umfrage unter Nutzung Ihrer IP-Adresse die entsprechenden Angebote übermittelt. Diese Webserver stehen in den USA, Europa oder Asien. Die Auswahl erfolgt nach dem Prinzip der schnellsten Datenübertragung. Die IP-Adresse wird außerhalb der EU nur zum Datenaustausch, aber nicht zur Speicherung von Daten genutzt. Die Datenverarbeitung außerhalb der EU wird auf Grund der Verwendung von Standard-Vertragsklauseln der EU-Kommission mit geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO gerechtfertigt.

Im Falle von E-Mail-Newslettern erfolgt ein Datenaustausch mit den Usabilla-Servern erst, wenn Sie den Link im E-Mail-Newsletter anklicken. Eine weitergehende Nutzung oder Speicherung Ihrer IP-Adresse findet in keinem Fall statt. Nehmen Sie an der Umfrage teil, wird weder Ihre IP-Adresse noch eine andere personenbezogene Information bei Usabilla gespeichert oder ausgewertet. Wir werten die Umfragen lediglich nach anonymen Kundensegmentinformationen und anderen anonymen Kriterien aus.

V. FORMULARE AUF UNSERER SEITE UND NEWSLETTER

1. Generelle Informationen

Bei Nutzung des Kontaktformulars, des Registrierungsformulars für unser Online-Angebot, des Presseformulars sowie der Newsletter-Registrierung werden die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt.

Bitte beachten Sie ergänzend die in diesem Dokument gegebenen Hinweise bei Nutzung unserer Website nach Login und bei Bestellungen.

2. Kontaktformular

Bei Nutzung des Kontaktformulars werden die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt und gespeichert. Wir speichern zusätzlich Datum und Uhrzeit.

Wir nutzen die Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage sowie, sollte sich die Anfrage auf ein Vertragsverhältnis beziehen oder hieraus ein Vertragsverhältnis entstehen, zur Anbahnung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 (1) a), b), f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer Anfrage. Soweit Sie bereits unser Kunde sind oder in Zukunft werden, dürfen wir die Daten zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben, speichern, verändern und übermitteln, ohne dass es Ihrer Einwilligung bedarf (Art. 6 (1) b) DSGVO) und solange uns dies das Gesetz erlaubt (z.B. nach Ablauf der meist 3jährigen Verjährungsfristen oder 10 Jahre nach steuerlichen Vorschriften der Abgabenordnung). In anderen Fällen, also auch, solange das Vertragsverhältnis noch nicht zu Stande gekommen ist, speichern wir Ihre Daten nur solange, wie wir noch davon ausgehen, dass dies zur Kommunikation mit Ihnen noch erforderlich sein kann. Bei nicht vertragsbezogenen Anfragen löschen wir dies nach einigen Monaten, wenn der Kontakt einmalig war und keine weitere Kommunikation in der Sache zu erwarten ist sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Ihnen steht ein Recht zum Widerspruch bezüglich der mit Ihrer Einwilligung uns über das Kontaktformular übermittelten Daten mit Wirkung für die Zukunft zu. Ihr Widerrufsrecht üben Sie durch Mitteilung an unsere Kontaktdaten gemäß Impressum aus.

Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen verschlüsselt über unsere Webseite oder über den Postweg zuzusenden.

3. Presseformular

Bei Nutzung des Presseformulars werden die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt und gespeichert. Wir speichern zusätzlich Datum und Uhrzeit. Ihre zugleich übermittelte IP-Adresse wird nicht mit den Daten des Kontaktformulars gespeichert.

Wir nutzen die Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Durchführung der Pressearbeit. Wir speichern die Daten nur solange, wie wir noch davon ausgehen, dass dies zur Kommunikation mit Ihnen noch erforderlich sein kann. Bei nicht vertragsbezogenen Anfragen löschen wir dies nach einigen Monaten, wenn der Kontakt einmalig war und keine weitere Kommunikation in der Sache zu erwarten ist sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Ihnen steht ein Recht zum Widerspruch bezüglich der mit Ihrer Einwilligung uns über das Presseformular übermittelten Daten mit Wirkung für die Zukunft zu. Ihr Widerrufsrecht üben Sie durch Mitteilung an unsere Kontaktdaten gemäß Impressum aus.

4. E-Mail-Newsletter

Sofern wir Ihnen auf Grund der Angabe Ihrer Daten E-Mail-Newsletter übermitteln, enthalten diese Newsletter Elemente, die auf das Lesen oder Bestätigen von Links innerhalb des Newsletters reagieren und mit einer individuellen technischen Kennzeichnung verbunden sind. Wir nutzen diese Informationen für eine statistische Auswertung aller aus der Nutzung des Newsletters erlangten Rückinformationen, um den Newsletter-Dienst für Sie zu verbessern (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung des Newsletter-Dienstes für Sie, damit wir unseren Kunden die voraussichtlich relevanten Produktangebote darstellen können.

Weiterhin nutzen wir diese Informationen sowie Informationen der von Ihnen auf unserer Website nach Login aufgerufenen Bereiche und Einzelartikel, um die Inhalte zeitlich nachfolgender E-Mail-Newsletter zusammenzustellen (Art. 6 (1) f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung des Newsletter-Dienstes für Sie, damit Sie die für Sie voraussichtlich relevanten Produktangebote erhalten. Dies kann in Form der Bildung von Kundenkategorien erfolgen.

Für die Newsletterdienste einschließlich der Verhaltensanalyse setzen wir die Firma Emarsys Interactive Services GmbH, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin als Auftragsverarbeiter von uns ein, die somit Ihre entsprechenden Daten erhält.

Sie können widersprechen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden und keine Links mehr anklicken. Die Abmeldung vom Newsletter (Widerspruch) ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit, über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder, wenn Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse im Online Shop registriert sind, auch auf unserer Website nach Login unter MEIN KONTO erfolgen.

a. Von Ihnen bestellter E-Mail-Newsletter, z. B. durch Registrierung

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die Anrede und E-Mail-Adresse, um unseren regelmäßigen E-Mail-Newsletter an Sie zu adressieren. Ohne Ihre E-Mail-Adresse und die Anrede können wir keine Vereinbarung über den E-Mail-Newsletter mit Ihnen eingehen. Wählen Sie den Newsletter außerhalb unseres Online-Shop-Bereichs haben Sie zudem die Sprache als Pflichtinformation anzugeben und können andernfalls den Newsletter nicht bestellen.

Bei E-Mail-Newslettern wird unverzüglich nach der Anmeldung eine Überprüfung durchgeführt, ob der Empfänger der E-Mails unter der angegebenen Adresse auch tatsächlich die Zusendung der Informationen per E-Mail wünscht. In der dazu übersandten E-Mail muss der Empfänger einen Link zur Bestätigung anklicken, der mit einer Referenzinformation von anderen Bestätigungs-Links unterschieden und insofern personenbezogen ist. Die Referenzinformation wird daher zu ihren personenbezogenen Daten hinzu gespeichert und dient der Ermittlung, welche Newsletter-Anmeldung zu welchem Zeitpunkt bestätigt wurde (Art. 6 (1) b), c), f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Vermeidung des Newsletter-Versandes an Personen, die den Newsletter nicht wünschen. Die Speicherung dauert an, solange Sie Newsletter beziehen zuzüglich derjenigen Zeit, in der wir die Daten noch zum Nachweis der Berechtigung des Newsletterversandes benötigen könnten, z.B. dem Ablauf der Verjährung etwaiger Ansprüche.

b. Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht:

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden (Art. 6 (1) a, b), f) DSGVO, § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, erneut Kaufverträge mit Ihnen anzubahnen.

Ihre E-Mail-Adresse speichern wir so lange, wie die Registrierung zum Shop besteht.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in dem E-Mail-Newsletter widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

c. E-Mail-Newsletterempfänger in der Schweiz, Andorra, Argentina, Canada, Faroe Islands, Guernsey, Israel, Isle of Man, Jersey, New Zealand, Uruguay

Haben Sie Ihren E-Mail-Account bei einem E-Mail-Anbieter in den Staaten gemäß Überschrift, wird unser E-Mail-Server die E-Mails an Ihren Provider in dem jeweiligen Land übermitteln. Für diese Länder besteht ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission, was aussagt, dass die EU-Kommission der Ansicht ist, dass in diesen Ländern ein gleichwertiges Datenschutzniveau im Vergleich zur EU gewährleistet ist (Stand 25.04.2018, aktueller Stand unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en#dataprotectionincountriesoutsidetheeu ).

d. E-Mail-Newsletterempfänger in anderen Ländern außerhalb der EU

Bitte melden Sie sich nicht zu unserem Newsletter an, wenn Ihr E-Mail-Anbieter seinen Server in anderen Ländern betreibt. Wenn Sie sich gleichwohl anmelden, verstehen wir dies als Einwilligung in die Datenübermittlung in diese anderen Länder. Ihnen steht ein jederzeitiges Widerrufsrecht gemäß der unten stehenden Belehrung zum Widerrufsrecht zu.

VI. REGISTRIERUNG, BESTELLPROZESS und IHRE KUNDENDATEN

1. Registrierung zum Shop

Bei der Registrierung zu unserem Shop werden wir die folgenden Daten von Ihnen erheben:

- Pflichtangaben

- E-Mail-Adresse, bitte beachten Sie entsprechend unsere Ausführungen zu E-Mail-Newsletterempfängern in Ländern außerhalb der EU, wenn Ihr E-Mail-Anbieter seinen Server außerhalb der EU betreibt.

- Anrede

- Passwort

- Land, in das die Ware geliefert werden soll

- Optionale Angaben

- Keine

Diese Daten werden wir über die gesamte Zeit speichern, solange Sie die Registrierung aufrechterhalten, sowie darüber hinaus diejenige Zeit, die uns das Gesetz vorschreibt sowie diejenige Zeit, die wir die Daten wegen möglicher rechtlicher Auseinandersetzungen mit Ihnen noch benötigen könnten.

Der Zweck liegt in der Ermöglichung und Verwaltung eines Logins von Ihnen auf unserer Webseite, so dass Sie sich in unser Produktangebot ansehen und bestellen können, wir Ihre Bestellungen prüfen und ausführen können, Ihnen einen Newsletter übermitteln können und Ihre Kundendaten mit Facebook abgleichen können, um dort Zielgruppen für unsere Werbung aus unseren Kundengruppen zu erstellen (Facebook Custom Audiences, siehe unten [Link innerhalb des Dokuments]). Wir verweisen ergänzend auf die Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung definiert sind.

Die Rechtsgrundlagen sind Art. 6 (1) b), f) DSGVO. Soweit erforderlich, ergibt sich unser berechtigtes Interesse aus den Zwecken und liegt zudem in der Beweisbarkeit von Vorgängen sowie der Optimierung unserer Marketingaktivitäten.

Wenn Sie nicht bereit sind die Pflichtangaben zu machen, können wir Ihr Ihren Registrierungswunsch nicht annehmen und keinen entsprechenden Vertrag mit Ihnen schließen. Sie können dann nicht bei uns bestellen.

2. Bestellungen

Für die Durchführung einer ersten Bestellung benötigen wir zumindest die weiteren folgenden Daten, um den Vertrag abschließen und durchführen zu können (Art. 6 (1) b) DSGVO):

- Rechnungsadresse

- Lieferadresse, wenn von Ihnen abweichend gewünscht

- Zustimmung zu der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Version unserer AGB

- Zahlart und, je nach Zahlart, die entsprechenden Zahlungsinformationen, wie z.B. Kontonummer

Diese Daten speichern wir zusammen mit den Daten der von Ihnen bestellten Artikel, dem Zeitpunkt der Bestellung, den Daten zur Ihrer Zahlung (Zahlungsart, ggfs. Konto, gezahlte Beträge, Zeitangaben, die wir von Ihnen oder unserer Bank erhalten), den Daten der Kommissionierung (Ort, ID-Nummern, Zeitangabe), den Daten des Versandes und Ihres Empfangs (Versanddienstleister, Paketnummer, Zeitangaben zum Paket), den Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail), den Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse), der Kundenhistorie bei uns bzw. den in unserem Auftrag hierfür tätigen Dienstleister PVS Fulfillment-Service GmbH, Heinz-Nixdorf-Straße 2, 74172 Neckarsulm.

Sollten Sie Widerrufsrechte ausüben, Ware umtauschen oder Gewährleistungsrechte geltend machen, speichern wir dazu weiteren Daten, wie Ihren Versand (Versanddienstleister, Paketnummer, Zeitangaben zum Paket), den Eingang bei uns (Ort, ID-Nummern, Zeitangabe), dem Zustand der Ware, sowie ggfs. Daten der weiteren Sendung an Sie, wie im vorherigen Absatz zur Bestellung angeben.

Diese Daten speichern wir, um den Vertrag mit Ihnen abwickeln und durchsetzen zu können, über die zur Vertragsabwicklung führenden Schritte Beweise zu haben, Ihnen eine Bestellhistorie anbieten zu können, gesetzliche Pflichten zu erfüllen, die Daten im nachfolgend beschriebenen Umfang an Dritte weiterzugeben und zu dem oben bereits ausgeführten Zwecken der Auswertung, um Ihnen ein optimiertes Nutzererlebnis bieten zu können (Art. 6 (1) b), c), f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beweissicherung, der Steigerung der Kundenzufriedenheit, der Angebotsoptimierung und der Verkaufsförderung.

Die nach den steuergesetzlichen Vorschriften aufzubewahrenden Daten speichern wir so lange es uns das Steuerrecht vorschreibt. Weitere Daten speichern wir mindestens bis zum Ablauf sämtlicher Verjährungsvorschriften, die für den jeweiligen Vertrag gelten können. Im Übrigen speichern wir Daten aus der Bestellung 10 Jahre.

Die Daten werden wir zur Abwicklung der Bestellungen an Dritte weitergeben:

- Zahlungsdaten an unsere Zahlungsdienstleister, der die Daten ggfs. an weitere Banken weitergeben muss, z.B. um eine Lastschrift bei Ihrer Bank einziehen zu können

- Versanddaten an den Versand- und Paketdienstleister

- Bestelldaten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte, sollte es zu Streitigkeit rund um die Bestellung kommen

- Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Bei Zahlung mit Kreditkarte werden Ihre Kreditkartendaten nicht an uns übermittelt, sondern von Ihrem Browser direkt an den ausführenden Zahlungsdienstleister Adyen B.V., Simon Carmiggeltstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande.

3. Bestellungen in die Schweiz

Bestellen Sie an eine Schweizer Lieferanschrift, werden wir die Daten gemäß vorstehender Ziffer verarbeiten. Zusätzlich weisen wir Sie darauf hin, dass wir dementsprechend Daten an Dritte in der Schweiz, wie einem Paketdienstleister, Zahlungsdienstleister, Inkassodienstleister, Rechtsanwälten, Gerichten, übermitteln müssen, da Sie dort Ihren Sitz oder Ihre Lieferanschrift haben. Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, was aussagt, dass die EU-Kommission der Ansicht ist, dass in der Schweiz ein gleichwertiges Datenschutzniveau im Vergleich zur EU gewährleistet ist.

4. Adressprüfung im Bestellprozess

Wenn Sie eine Adresse in unserem Bestellprozess eingeben, werden wir diese Adresse validieren und ggfs. kleinere offenkundige Fehler korrigieren lassen. Hierzu übertragen wir die von Ihnen eingegebene Adresse ohne Ihren Namen an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstrasse 99, 76532 Baden-Baden, Deutschland, für Kunden mit Adresse in Österreich am die CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien, Österreich und für Kunden mit Adresse in der Schweiz an die CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, CH-8050 Zürich (Art. 6 (1) b, f DSGVO).

Dies ist notwendig, um Ihnen die Ware fehlerfrei zukommen lassen zu können, eine Auswahl der Zahlarten vorzunehmen und um eine Bonitätsprüfung durchführen lassen zu können (Art. 6 (1) b), f) DSGVO). Die Adressprüfung dient der automatisierten Einzelfallentscheidung, denn wenn offensichtlich falsche Adressen eingegeben werden, erlaubt unser System keine Bestellung. Bei unbekannten Adressen wird das System Ihnen keine Kreditkartenzahlung, Zahlung per SEPA-Lastschrift oder Kauf auf Rechnung erlauben.

Die Adressprüfung wird nur durchgeführt, wenn Sie eine neue Adresse eingeben. Eine Speicherung des Ergebnisses findet nicht statt.

5. Bonitätsprüfung und Zahlartenauswahl

Um Ihnen eine möglichst gute Auswahl an Zahlungsarten anbieten zu können, müssen wir Sie und uns vor Missbrauch schützen und unser Zahlungsausfallrisiko reduzieren (berechtigtes Interesse).

Wir berechnen in regelmäßigen Abständen, welche Zahlungsarten wir Ihnen als registriertem Kunden anbieten können. Dazu bedienen wir uns Sperrlisten, Listen mit freigegebenen Kunden sowie einer Analyse des Retourenverhaltens. Dies dient der Vermeidung von Zahlungsausfällen (Art. 6 (1) b), f) DSGVO). Das Ergebnis bleibt bis zur Neuberechnung gespeichert. Wenn Sie auf einer Sperrliste sind, können Sie bei uns nicht mit Kreditkartenzahlung oder Zahlung per SEPA-Lastschrift oder Kauf auf Rechnung zahlen. Wenn Sie auf einer Liste mit freigegebenen Kunden sind, können Sie alle Zahlungsarten nutzen. Bei der Analyse des Retourenverhaltens berücksichtigen wir die kumulierten wertmäßigen Retouren und steuern dadurch die Verfügbarkeit der Zahlart „Kauf auf Rechnung“ aus.

Sofern die vorgenannte eigene Analyse nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führt, gilt folgendes:

Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggfs. Geburtsdatum) zum Zwecke der Bonitätsprüfung, dem Bezug von Informationen zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten sowie zur Verifizierung Ihrer Adresse (Prüfung auf Zustellbarkeit) an die unten genannte Auskunftei. Rechtsgrundlage dieser Übermittlungen sind Art. 6 (1) b) und Art. 6 (1) f) der DSGVO. Übermittlungen auf Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegt.

Die Auskunftei ist:

· für Kunden aus Deutschland: die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden

· für Kunden aus Österreich: CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien, Österreich

· für Kunden aus der Schweiz: CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, 8050 Zürich, Schweiz

Unser berechtigtes Interesse liegt in der Vermeidung von Zahlungsausfällen Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Übermittlung von Daten (Name, Anschrift und ggf. Geburtsdatum) erfolgt nur an die jeweils zuständige Auskunftei und nur in den hier aufgeführten erlaubten Fällen. Das Ergebnis wird nur sofort verarbeitet, um Ihnen in Abhängigkeit vom Ergebnis die Zahlartenauswahl anzuzeigen, und nicht gespeichert.

Detaillierte Informationen zur infoscore Consumer Data GmbH i.S.d. Art. 14 DSGVO, d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie in der Anlage beziehungsweise unter folgendem Link

Bestellen Sie als Kunde aus der Schweiz werden Daten an die CRIF AG in der Schweiz übermittelt. Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission, was aussagt, dass die EU-Kommission der Ansicht ist, dass in der Schweiz ein gleichwertiges Datenschutzniveau im Vergleich zur EU gewährleistet ist.

6. Datenschutz-Einwilligung für besondere Zahlarten

Die folgende Einwilligung gilt für Sie nur, wenn wir Sie zur Einwilligung im Bestellprozess gesondert auffordern:

Einwilligung in Maßnahmen zur Betrugsverhinderung und Missbrauchserkennung (Art. 6 (1) a) DSGVO)

Zur Sicherung des Bestellvorgangs vor betrügerischen und/oder missbräuchlichen Verhalten prüfen wir während des Bestellvorgangs automatisiert, ob Auffälligkeiten bei der konkreten Bestellung für den Vertrag vorliegen.

Ich willige darin ein, dass

1) meine Daten zur Vertragsabwicklung (bspw. Kaufgegenstand, Namen, Postanschrift, EMail- Adresse, Lieferanschrift, Bezahlweise und Bankdaten) und

2) die Nutzungsdaten meiner Webseitenbesuche dieses eShops (bspw. Angaben über Beginn, Ende und Umfang der besuchten Webseiten sowie Klickpfade) zusammen mit 3) einem Cookie (d.h. einer kleinen Textdatei, die lokal im Zwischenspeicher des Webbrowsers gespeichert wird) und/oder einer Besucher-ID, die jeweils anonyme Daten meiner beim Besuch der Webseiten benutzten Endgeräte enthalten können (bspw. meine Bildschirmauflösung oder meine Betriebssystemversion) und über die meine verwendeten Endgeräte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden können, mit dem Zweck verarbeitet werden, um mein Benutzerkonto, die Webseiten, die ich besuche und Dienstleistungen, die ich auf der Webseite unter www.outletcity.com nutze, gegen Betrug (z.B. durch die Übernahme von Benutzerkonten, die automatisierte Erstellung von gefälschten Benutzerkonten durch Bots, die Verwendung von gestohlenen Identitäten oder Zahlungsdaten oder fehlerhafte Ratings für Dienste), zur Produktoptimierung und -weiterentwicklung oder gegen Missbrauch (z.B. durch technische Angriffe auf die IT-Infrastruktur, „Man-in-the-middle“- Angriffe, Brute-Force-Angriffe oder die Verwendung von Malware) zu schützen.

Ich willige auch darin ein, dass die vorstehend genannten Daten vom eShop outletcity.com an den Device Transaction-Pool (DTP) übermittelt und dort gespeichert werden. Zweck des DTP ist es, als branchengebundener Warndienst die am DTP beteiligten Mitgliedsunternehmen vor Missbrauch und vor Forderungsausfällen durch Betrug zu schützen, die bei der Erbringung von gewerbsmäßig, entgeltlichen Telekommunikationsdienstleistungen oder Telemediendiensten an zahlungsunwillige oder zahlungsunfähige Vertragspartner entstehen können, v.a. durch Betrug. Im Fall einer Anfrage eines Mitgliedsunternehmens beim DTP werden nur die Ergebnisse der Verdachtsprüfung zu der Anfrage an dieses Mitgliedsunternehmen übermittelt. Dabei können auch Positivdaten verwendet werden, d.h. dass Endgeräte, über die bspw. oft und pünktlich bezahlt wird, positiv bewertet werden. Eine Datenspeicherung von Ergebnisdaten bei einzelnen Mitgliedsunternehmen über den konkreten Fall einer einzelnen Nutzung hinaus findet nicht statt. Der DTP wird von der infoscore Profile Tracking GmbH (IPT), Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, als Auftragsverarbeiter der Mitgliedsunternehmen betrieben.

Ihre Daten werden nach fünf Monaten automatisch gelöscht.

Ich versichere, dass ich diese Einwilligung bzgl. aller von mir beim Besuch dieses eShops outletcity.com verwendeten Endgeräte abgeben darf, und dass ich Dritte, denen ich meine dabei verwendeten Endgeräte überlasse, über diese Einwilligung informiere und sicherstelle, dass diese ebenfalls mit den beschriebenen Maßnahmen einverstanden sind bzw. andernfalls diesen eShop outletcity.com nicht mit meinen Endgeräten besuchen.

Der eShop outletcity.com hat zur Durchführung der Missbrauchsverhinderung und -erkennung die infoscore Tracking Solutions GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf im Wege einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO beauftragt.

Empfänger der Daten sind ausschließlich Vertragspartner des eShops outletcity.com. In diesem Fall sind die Empfänger die infoscore Tracking Solutions GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, die infoscore Profile Tracking GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf, die infoscore Tracking Technology GmbH, Kaistraße 7, 40221 Düsseldorf sowie Rechenzentrumsdienstleister, welche mit der Speicherung der Daten beauftragt wurden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Bei der Nichtbereitstellung behält sich der eShop outletcity.com vor, den Kaufprozess zu unterbrechen.

Besteht ein Betrugs- oder Missbrauchsverdacht, überprüft ein Mitarbeiter des eShops die Bewertung und die zugrundeliegenden Anhaltspunkte.

Wird ein Vertragsschluss abgelehnt, wird mir dies mitgeteilt und es werden mir, auf Verlangen, die wesentlichen Gründe der Entscheidung genannt. Ich erhalte dann Gelegenheit, meinen Standpunkt hier geltend zu machen, worauf die Entscheidung nochmals von einem Mitarbeiter überprüft wird.

7. Gutscheinangebote von Sovendus

Wir blenden Ihnen, insbesondere nach Aufgabe einer Bestellung durch Sie, Gutscheinangebote ein. Hierbei wird die IP-Adresse übermittelt, die von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert wird (Art. 6 (1) b), f) DSGVO).

Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot der Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) interessieren und auf das Gutschein-Banner klicken, werden von uns Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins verschlüsselt übermittelt (Art. 6 (1) b), f) DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus.

Unser berechtigtes Interesse liegt an der Verbesserung des Einkaufserlebnisses von Ihnen auf unserer Webseite, zu dem Gutscheine von anderen Shops beitragen sollen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz (bzw. für Sie aus Österreich: www.sovendus.at/datenschutz und für Sie aus der Schweiz: www.sovendus.ch/datenschutz)

8. Postsendungen

Sofern wir Ihnen aufgrund der Angabe Ihrer Daten Postsendungen zur Information über die Outletcity Metzingen und ihren Onlineshop zusenden (Art. 6 (1) f) DSGVO), verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

- Anrede
- Vor- und Nachname
- Adresse

Wir übermitteln (Anrede, Vor- und Nachname, Adresse) an die Lettershop Raible GmbH & Co. KG, Industriestr. 92, 75181 Pforzheim. Dieses Unternehmen verarbeitet in unserem Auftrag diese personenbezogenen Daten, um uns bei der Durchführung der Postsendungen zu unterstützen, z.B. durch den Versand der Postsendungen an Sie.

9. ParcelLab Paketverfolgung

In Ihrem Online-Kundenbereich MEIN KONTO unter MEINE BESTELLUNGEN haben Sie die Möglichkeit Statusinformationen zur Paketverfolgung abzurufen. Hierzu werden die Daten Ihrer Bestellung, insbesondere die Paketnummer, an die parcelLab GmbH, Landwehrstraße 39, 80336 München übermittelt, die dies technisch für uns abwickelt und die Daten zur Sendung zurückliefert. Dies ermöglicht Ihnen eine Bestellhistorie mit Informationen über den Status unserer Sendungen an Sie abzurufen (Art. 6 (1) b), f) DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses nach der Bestellung.

Sie können dieser Datenverwendung dadurch widersprechen, dass Sie sich keine Informationen zur Sendungsverfolgung ansehen.

VII. Ihre Rechte zur Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Vervollständigung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit

Sie erhalten ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogene Daten. Sie können im Rahmen Ihrer gesetzlichen Ansprüche Ihre bei uns oder den in unserem Auftrag tätigen Unternehmen gespeicherten Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen.

Weiterhin haben Sie das Recht, unvollständige Daten vervollständigen zu lassen sowie in den gesetzlich geregelten Fällen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Sie haben dann auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit soweit wir in dieser Erklärung als Grundlage der Datenverarbeitung Art. 6 (1) a) oder b) DSGVO genannt haben und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt.

Ihre Rechte erläutern wir im Einzelnen wie folgt:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 (1) und (4) DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

2. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 (1) DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

3. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 (1) a) oder Art. 9 (2) a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 (1) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 (2) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 (1) DSGVO erhoben.

a) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 (1) DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

b) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 (2) h) und i) sowie Art. 9 (3) DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 (1) DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 (1) a) DSGVO oder Art. 9 (2) a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 (1) b) DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Generelle Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 (1) DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 (2) a) oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

VIII. Datenschutzbeauftragter, Beschwerden

Bei Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten mailto:Claus.Bauer@cerdat.de oder sich an die Aufsichtsbehörde wenden. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen dieses Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

IX. Verantwortliche Stelle

Gemeinsame Verantwortung

Die Outletcity Metzingen GmbH steht in gemeinsamer datenschutzrechtlicher Verantwortung mit der Holy AG, Friedrich-Herrmann-Str. 6, 72555 Metzingen. Die Outletcity Metzingen GmbH besitzt keine eigene Technik. Diese wird ausschließlich von der Holy AG bereitgestellt. Die Outletcity Metzingen GmbH tritt sowohl in ihrer Eigenschaft als Betreiberin des Online Shops outletcity.com wie auch als Kommunikationskanal für Werbeansprachen gegenüber den Kunden nach außen auf. Im Rahmen dieser Aufgaben erhebt, verarbeitet und speichert die Outletcity Metzingen GmbH personenbezogene Daten, welche sodann durch die Outletcity Metzingen GmbH sowie durch die Holy AG verwendet werden. Zudem bedient sich sowohl die Holy AG als auch die Outletcity Metzingen GmbH Dritten, die als Auftragsverarbeiter für die Outletcity Metzingen GmbH oder vereinzelt auch für die Holy AG tätig werden. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese Personen sind Art. 6 (1) b), c), e), f) DSGVO. Das berechtigte Interesse und der Zweck der gemeinsamen Verantwortung liegen in der effektiven Durchführung und Gestaltung von Mitarbeiterrechtsverhältnissen innerhalb der Holy Gruppe als Teil der unternehmerischen Autonomie, in der Einschaltung von Dritten in der arbeitsteiligen Welt als Teil eines effizienten Angebots am Markt sowie die bessere Ausnutzung der Technik der Holy AG. Die Holy AG verfolgt den Zweck, entsprechende Verträge mit der Outletcity Metzingen GmbH zu erfüllen und dieser ihre Tätigkeit zu ermöglichen. Die Outletcity Metzingen GmbH ist gleichwohl den gemäß der vorliegenden Datenschutzerklärung Betroffenen gegenüber Verantwortlich, insbesondere für die Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DSGVO und sorgt für die Erfüllung der Betroffenenrechte. Art. 26 Abs. 3 DSGVO bleibt unberührt. Die gemeinsame Verantwortung endet mit ihrer Kündigung seitens der vorgenannten Gesellschaften, in deren Folge die vorliegende Passage aus dieser Datenschutzerklärung entfernt wird sowie weiterhin die personenbezogenen Daten der Betroffenen der Outletcity Metzingen GmbH zustehen. Die Anlaufstelle für Betroffene ist: datenschutz@outletcity.com sowie datenschutz@holy-ag.de.“

X. Gültigkeit

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 05.12.2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Merkliste

Es können keine weiteren Styles hinzugefügt werden.