Menü

BOND des Alltags

Der 25. Film „Keine Zeit zu sterben“ zeigt es: James Bond muss kein Mann sein. Jede:r kann wie der 007-Agent sein. Denn jede:r von uns trägt seine charakteristischen Eigenschaften in sich und ist: stilsicher, nervenstark, abenteuerlustig, hilfsbereit.

BOND des Alltags

Der 25. Film „Keine Zeit zu sterben“ zeigt es: James Bond muss kein Mann sein. Jede:r kann wie der 007-Agent sein. Denn jede:r von uns trägt seine charakteristischen Eigenschaften in sich und ist: stilsicher, nervenstark, abenteuerlustig, hilfsbereit.

BOND des Alltags

Der 25. Film „Keine Zeit zu sterben“ zeigt es: James Bond muss kein Mann sein. Jede:r kann wie der 007-Agent sein. Denn jede:r von uns trägt seine charakteristischen Eigenschaften in sich und ist: stilsicher, nervenstark, abenteuerlustig, hilfsbereit.

Outfits

Ihre Zeit ist begrenzt oder Sie suchen ungern stundenlang nach neuer Kleidung? Dann lassen Sie sich von unseren kompletten Outfits inspirieren. Der Stil des britischen Geheimagenten ist vor allem elegant, edel und perfekt sitzend.

Absolutes Must-have für Ihren 007-Style: Ein schickes Outfit im Stil des 25. Films „Keine Zeit zu sterben“.
Be like BOND.

James Bond Lifestyle

#stilsicher - In stilsicherer Mission

James Bond gilt auch 2021 in „Keine Zeit zu sterben“ noch immer als absolut stilsicher. Doch Stilsicherheit ist mehr als ein perfekt sitzender Anzug oder ein maßgeschneidertes Kleid. Ein stilsicherer Mann weiß, wie man sich edel wie ein Geheimagent kleidet. Eine stilsichere Frau, wie sie nicht nur in einem Film typisch eleganten Outfit eine gute Figur macht.
Denn: Der Stil stirbt nie.

#nervenstark - Im Angesicht des Alltags

Wo beweisen Sie überall Nervenstärke wie James Bond?
Vielleicht brauchen Sie in Ihrem Job starke Nerven oder als Mami oder Papi von drei Kindern? Selbst im Homeoffice müssen Sie nervenstark sein, um das Chaos zwischen Alltag und Job im Griff zu haben, wenn der Hund die Katze im Garten anbellt, der Postbote sturmklingelt und die Kids schreien, während Sie einen wichtigen Videocall haben.
Real Bonds for life.

#abenteuerlustig - Ein Quantum Nervenkitzel

Abenteuerlustig wie James Bond? Das sind wir doch alle!
Denn den nötigen kleinen und großen Nervenkitzel finden wir überall und jederzeit im Alltag, im Sport oder Hobby. Ob bei einem Fahrsicherheitstraining, beim Downhill Mountainbiken in den Bergen oder beim Base Flying. Sie können Ihre Abenteuerlust à la James Bond so ausleben, wie es Ihnen gefällt.
Denn: Abenteuer fängt im Alltag an.

#hilfsbereit - Die Lizenz zum Helfen

Bonds Mission ist es, die Welt zu retten. Ohne zu zögern, setzt er sich für die Menschheit ein.
Wir zeigen genauso viel Einsatz und sind in vielen Bereichen hilfsbereit. Als Familienmitglieder, die sich zuhause um pflegebedürftige Angehörige kümmern, als Ehrenamts- oder als Vereinsmitglieder, die Gutes für die Gemeinschaft tun. Ohne hilfsbereite Bonds wäre die Welt nicht schön genug.
Daher: Ein Hoch auf alle wahren Bonds!

Facts zum Film

Um was geht es in „Keine Zeit zu sterben“?

Auch wenn der härteste und bekannteste Geheimagent nicht klein zu kriegen scheint: Nach all den Jahren entscheidet sich James Bond (Daniel Craig), die Pistole an den Nagel zu hängen und seinen Lebensabend auf Jamaika zu verbringen. Doch die Ruhe hält nicht lange an. Bonds Freund, der CIA-Agent Felix Leiter (Jeffrey Wright), erinnert ihn, dass auch ein 007 den Tag nicht vor dem Abend loben sollte. Leiter braucht Bonds Hilfe, um einem entführten Wissenschaftler die Freiheit zu erkämpfen. Wie der Trailer verrät, will auch die Vergangenheit im Leben von Dr. Madeleine Swann nicht ruhen. Daher sehen die Zuschauer abermals Lea Seydoux im neuen Bond-Abenteuer. Wie es allerdings in einem actionreichen James Bond-Film üblich ist, verläuft diese Mission nicht ohne Hindernisse. Mit einem einzigen Kontrahenten ist es längst nicht getan und eine Verfolgung jagt die andere, durch die Bond nicht nur zum Sterben keine Zeit bleibt.

Warum wurde „Keine Zeit zu sterben“ so oft verschoben?

Im Jahr 2020 machte die durch Covid-19 ausgelöste Pandemie auch vor Filmproduktionen nicht halt. Doch nicht nur aus Corona-Gründen hat sich die Premiere des Films immer weiter hinausgezögert. Der Wechsel des Regisseurs war dafür verantwortlich, dass die Ausstrahlung in den Kinos von Oktober 2019 auf Februar 2020 verschoben wurde. Aufgrund der Covid-Krise war im Februar 2020 dann aber in keiner Weise an eine Filmpremiere zu denken. Nach Änderungen des Drehbuchs, einer Knöchelverletzung von Daniel Craig und der Verschlimmerung der Pandemie wurde auch der Filmstart am 12. November 2020 gestrichen. Ebenso wurde der Kinostart am 2. April 2021 coronabedingt verschoben. Doch jetzt heißt es am 30.09.2021 endlich zum 25. Mal: „Mein Name ist Bond, James Bond.“

Wer tritt die Nachfolge von Daniel Craig an?

„Keine Zeit zu sterben“ ist nicht nur besonders aufgrund der Tatsache, dass es sich um den Jubiläums-James Bond Nr. 25 handelt, sondern auch, weil es für den langjährigen 007-Schauspieler Daniel Craig der letzte Bond-Film sein wird. Ganz klar, dass sich nach dieser Ankündigung die Gerüchte um den neuen James Bond-Nachfolger aufbauen. Nach Bonds Übergang in den Ruhestand lernen die Zuschauer in „Keine Zeit zu sterben“ seine 007-Nachfolgerin „Nomi“ kennen, gespielt von Lashana Lynch. Doch wer denkt, dass Bonds Erbe bereits in Craigs letztem Film eingeführt wird, oder wer gar dachte, der neue Geheimagent wird nun weiblich, der täuscht sich. Die Damenbesetzung mit der Nummer 007 spielt erst einmal nur im neuen James Bond eine Rolle. Für Daniel Craigs Nachfolge stehen so manche Kandidaten zur Wahl, wie zum Beispiel die britischen Schauspieler Charlie Hunnam oder Tom Hardy, aber auch der Schotte Richard Madden geht für die Rolle um den beliebtesten Geheimagenten ins Rennen.

Kann ich ein James Bond-Outfit günstig nachstylen?

Aktuell trägt James Bond Anzüge des Designers Tom Ford, die locker ein durchschnittliches Monatsgehalt kosten können. Die Tom Ford-Bomberjacke aus „Spectre“ ist ebenfalls für Preise im dreistelligen Bereich zu haben. Selbst Schuhe und Accessoires kosten mehrere Hundert Euro. Geht das auch günstiger?
Ja, der James Bond-Stil lässt sich preiswert nachstylen:

  • Grauer Anzug von Tiger of Sweden mit einem weißen Business-Hemd von Eterna und schwarzen Derbys von Royal Republiq. Dazu als Accessoires eine schwarze Seidenkrawatte und einen schwarzen Gürtel jeweils von J.Lindeberg sowie ein perlmuttfarbenes Einstecktuck von Emporio Armani, eine klassische Armbanduhr von Emporio Armani und eine mattschwarze Sonnenbrille von Le Specs.
  • Schwarzer Anzug mit Smoking-Hemd von JOOP! und Lackschnürer von Lloyd. Dazu ein Chronograph in Silber von Emporio Armani und eine schwarze Fliege von Boss.
  • Ein beiges Casual-Sakko von La Martina über einem taubenblauen Casual-Hemd von Fynch-Hatton kombiniert mit einer beigen Chino von G-Star und Desert-Boots von Shoe The Bear. Die perfekten Bond-Accessoires: Eine gemusterte Digel Seidenkrawatte, eine silberne Emporio Armani Armbanduhr, einen dunkelbraunen Lloyd Belts Ledergürtel und hellblaue Hosenträger.
  • Scotch & Soda Longsleeve in Weiß, Wrangler Strickpullover in Navy, Replay Cargohose und Royal Republiq Schnür-Boots. Dazu Roeckl Handschuhe, eine Boss Armbanduhr, eine Marc Jacobs Sonnenbrille sowie breite Hosenträger.

So kleiden Sie sich genauso elegant wie der Superagent, ohne Ihre Kreditkarte zum Glühen zu bringen. Wichtig ist bei authentischer James Bond-Mode nicht der Preis, sondern die Optik: Setzen Sie auf qualitativ hochwertige, gut verarbeitete Stoffe.

Welche Key-Pieces braucht man, wenn man sich im Stil von James Bond kleiden möchte?

Nach insgesamt 25 Filmen, 6 Darstellern, dutzenden eroberten Frauen-Herzen, zahllosen Kämpfen und Wodka Martinis ist klar: James Bond ist und bleibt eine Stilikone – auch noch im Jahr 2021. Der Geheimagent ist ein Gentleman und kleidet sich so. Folgende Key-Pieces machen die aktuelle James Bond-Mode aus:

  • Schwarzer, taillierter Anzug mit weißem Einstecktuch.
  • Casual-Looks in hellen Farben wie Beige und Taubenblau.
  • Maskuline Pullover mit derben Boots.
  • Elegante Accessoires wie Seidenkrawatten und Chronographen.

Welche charakteristischen Kleidungsstücke tauchen immer wieder in den James Bond-Filmen auf?

  • Gut sitzender Anzug: Verleiht Charisma und eine unverwechselbare 007-Attitüde
  • Smoking: Ideal für besondere Gelegenheiten
  • Legendäre, hellblaue Badehose: Sean Connery hat sie geprägt, Daniel Craig lässt sie wieder aufleben.

Zudem trägt James Bond neben einer Waffe auch Uhr, Sonnenbrille und Manschettenknöpfe. Auf weitere Accessoires verzichtet er meist und hält seinen Look damit sehr clean.

Welche allgemein bekannten Stilregeln bricht James Bond mit seinen Outfits?

James Bond wird nicht nur für seine actionreichen Heldentaten, sondern auch für seinen Style gefeiert. Seine Outfits sind immer klassisch, dezent und elegant. Oder etwa doch nicht?! Eingefleischte Fans wissen: Selbst der wohl modebewussteste Geheimagent bricht von Zeit zu Zeit die Stilregeln! Was trägt James Bond, das so gar nicht zur aktuellen Mode passt?

  • Braune Schuhe zu schwarzem Gürtel: Eigentlich ein bekannter, modischer Fauxpas, aber James Bond kann es tragen.
  • Pinke Krawatte: Sie passt so gar nicht zum smarten James Bond-Stil. Damals wie heute ist sie mit ihrer ungewöhnlich kurzen Länge und dem viel zu großen Windsor-Knoten ein echtes No-Go.
  • Anzüge in den falschen Größen: In „Lizenz zum Töten“ trägt Timothy Dalton als James Bond viel zu weit geschnittene Baggy Suits. Daniel Craigs Anzüge dagegen sehen im Bauchbereich eher zu eng aus. Dieser Trend der „close fitted“ bzw. eng anliegenden Anzüge spaltet die Mode-Welt.
  • Blauer Frotteeanzug: So viel Charme Sean Connery als James Bond auch hat – selbst an ihm bringt uns ein blauer Frotteeanzug mit kurzen Hosenbeinen zum Schmunzeln.

Warum sind James Bonds Anzüge trotz Kämpfen immer knitterfrei?

In jedem Film dasselbe Spiel: Selbst nach den waghalsigsten Stunts und härtesten Kämpfen steht James Bond auf und siehe da – der Anzug sitzt perfekt und ist absolut knitterfrei. Woran das liegen könnte? Im neuen James Bond-Film trägt Daniel Craig einen Anzug aus Cord. Bei diesem Stoff fallen Falten nicht so stark auf wie beispielsweise bei Leinen. Das mag wohl an den charakteristischen Längsrippen liegen. Aber auch andere Materialien sind knitterarm:

  • Kaschmir
  • Seide
  • Seersucker
  • viele Kunstfaser

Es bleibt nur zu vermuten, aus welchen Stoffen oder Material-Gemischen die Anzüge von 007 bestehen. Und trotz knitterfreier Materialien wurde am Set von „Keine Zeit zu sterben“ bei Bonds makellosen Outfits sicher zwischenzeitlich nachgeholfen. Aber was machen diejenigen Männer, deren Anzug nicht von einem Stylisten gebügelt wird? Sie setzen am besten auf sogenannte Travel Suits. Das sind knitterresistente Anzüge mit Stretch-Anteil, die selbst nach langen Autofahrten noch schön glatt sind. Denn mal ehrlich: Der nächste Kampf à la James Bond wird in der Realität wohl kaum auf sich warten lassen.

Wann trägt James Bond einen Anzug, wann einen Smoking?

Die Diskussion um die vergangenen Bond-Outfits wird mit jedem Film immer wieder neu entfacht. Die Frage, wie sich Bonds Anzüge verändern oder ob er doch im klassischen, immer modernen Smoking besser aussieht, gibt Potential für Dresscode-Analysen. Doch in welchen Szenen trägt 007 einen Anzug und wann einen Smoking? Wollen Sie sich ein authentisches James Bond-Outfit kaufen, sollten Sie wie er stilsicher agieren und vorher abklären, für welchen Anlass Sie sich einen Smoking oder einen Anzug zulegen wollen. Was unser beliebter Spion in den Filmen vormacht, kann auf reale Dresscodes übertragen werden. Grundsätzlich gilt: Je höher oder festlicher der Anlass, desto eleganter muss die Garderobe für den Mann sein. Zudem kommt es auf die Uhrzeit an. Startet ein Dinner oder eine Gala nach 18 Uhr, trägt man Smoking. Für alle Festlichkeiten, die vor 18 Uhr beginnen, sollte Ihre Wahl auf einen Anzug fallen. Das ist zum Beispiel bei Familienfeierlichkeiten wie Hochzeiten oft der Fall. Auch die Kleiderwahl von 007 folgt diesen Regeln. Hat er seinen Auftritt abends bei einer exklusiven Gala oder geht er ins Casino, trägt er einen Smoking. In Film-Szenen, die Bond bei einem weniger eleganten Nachmittags-Event zeigen, sieht man ihn in der Regel in einem Anzug. Um den Anzug richtig zu tragen, müssen Sie nicht so viele Details beachten wie beim Smoking. Das macht es Ihnen auch leichter, wenn Sie sich einen stilgetreuen James Bond-Anzug kaufen wollen. Halten Sie sich hierbei gerne an ein edles Dunkelblau oder Dunkelgrau. Mit schicken Lederschuhen und einer schmalen, modernen Krawatte können Sie leicht ein modisches 007-Statement setzen.

Was können die Uhren von James Bond?

Die Bestandteile der James Bond-Garderobe liegen auf der Hand: Ein schicker Smoking mit Fliege, ein weißes Hemd und edle Lederschuhe. Im Casual-Look gerne auch mit Poloshirt, Chino und Segelschuhen. Doch der Teufel liegt im Detail, denn ein wichtiges Accessoire trägt man als Geheimagent am Handgelenk: Eine schicke Uhr darf beim stilsicheren Bond-Outfit nicht fehlen. Wenn man(n) sich eine echte James Bond-Uhr kaufen möchte, sollte man sich primär an Uhren der Marken Rolex oder Omega orientieren, aber auch TAG Heuer oder Breitling waren in den Filmen schon zu sehen. Die aktuelle James Bond-Uhr aus „Keine Zeit zu sterben“ ist ebenfalls aus dem Hause Omega. Auffällig schön sind Bonds Uhren, so wie seine Frauen. Doch neben der Optik ist für 007 noch wichtiger, was seine Uhren können. Seit den Dreharbeiten für den 1965 ausgestrahlten „Feuerball“ sind Bonds Uhren mit lebensrettenden Funktionen versehen. Zum Beispiel trägt 007 einen Fernzünder für Bomben an seinem Handgelenk oder es ist eine Sprengkapsel im Zeiteisen integriert, mit dem der Superagent sich einen Weg in die Freiheit sprengt. Daneben war die Uhr von James Bond auch schon mit Drahtseilen und Haken so ausgestattet, dass sich der Geheimagent aus einer bedrohlichen Lage befreien konnte. Aber auch eine integrierte Motorsäge oder eine Kugelabwehrfunktion wurden von dem technisch-begabten Waffenmeister Q eingebaut. Auch im kommenden Film wird Daniel Craig an einem Omega-Modell ablesen können, wann er „Keine Zeit zu sterben“ hat oder wann es mal wieder an der Zeit für einen Smoking ist.

Wird eine Frau die Nachfolgerin von Daniel Craig?

Die Gerüchteküche brodelt schon lange, viele große Schauspielernamen kursieren und oft steht die Frage im Raum: „Übernimmt eine weibliche Bond Daniel Craigs Erbe?“ „Wird der neue Bond eine Frau?“ Die Fakten: Lashana Lynch ist im neuen James Bond-Film mit von der Partie als 007-Agentin – im Trailer war sie bereits in einigen kurzen Szenen zu sehen. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie auch zukünftig die Nachfolge von Daniel Craig als weibliche Geheimagentin antritt. Denn sie trägt die Dienstnummer vermutlich nur vorrübergehend. Es bleibt also spannend, wer nach 2021 der neue James Bond wird.

Wer ist die weibliche 007 im neuen James Bond-Film?

Zum ersten Mal wird eine weibliche Bond auf der Leinwand zu sehen sein – gespielt von der Schauspielerin Lashana Lynch. Die Britin mit jamaikanischen Wurzeln ist in London geboren und vor allem bekannt aus dem Superhelden-Film „Captain Marvel“. In diesem spielt sie die Rolle der alleinerziehenden Mutter Maria Rambeau. Man kennt sie aber auch aus Serien wie „Atlantis“ oder „Bulletproof“. In „Keine Zeit zu sterben“ tritt sie nun als erste Frau in die Fußstapfen von James Bond.

Wie stylen sich Frauen im Bond-Look?

Verführerisch, geheimnisvoll und elegant – das ist das Geheimnis des Bond-Outfits. Fest steht: Sowohl James Bond als auch die weibliche Bond achten im Film stets auf hochwertige Looks. Stil und Klasse sind ein Muss für jeden, der sich wie ein:e echte:r 007-Agent:in kleiden möchte. Die Farbauswahl ist einfach: Dezente Farben wie Grau, Mitternachtsblau oder Schwarz sollten das Bond-Outfit im Jahr 2021 dominieren. Einen gelungenen Look kreieren Sie zum Beispiel mit einem eng anliegenden, schwarzen Overall kombiniert mit High-Heels. Oder Sie entscheiden sich für eine glänzende Lederleggings und tragen diese gemeinsam mit einem figurbetonten Rollkragenpullover.

Welche Accessoires braucht eine weibliche 007-Agentin?

Die perfekte Ergänzung für ein aussagekräftiges weibliches Bond-Outfit sind stylische Accessoires. Denn auf die Details kommt es an:

  • Eine coole Sonnenbrille schützt nicht nur vor Sonnenlicht und sieht gut aus, sondern hilft der weiblichen Bond auch dabei, ihr Pokerface in brenzligen Situationen zu bewahren.
  • Für das Zeitmanagement ist eine James Bond Uhr ein Must-have, aber ebenso für die Verteidigung der 007-Agentin – dank vieler Extras von Q.
  • Statement-Schmuck ergänzt nicht nur das Bond-Outfit optimal, sondern zieht gekonnt die Blicke der Gegner an – kämpfen mit den Waffen einer Frau.

Mit stimmigen Accessoires im Bond-Look erhalten Sie zwar keine Unterstützung im Nahkampf. Diese brauchen Sie in der Regel im Alltag aber auch gar nicht. In puncto Stilsicherheit überzeugen Sie mit ihnen auf jeden Fall!

Wer ist das neue Bond-Girl?

Geheimnisvoll, exotisch und versiert im Umgang mit der Waffe: Mit diesen Attributen ausgerüstet trifft „Agent Paloma“ alias Ana de Armans auf James Bond. Bei der 31-jährigen Schauspielerin handelt es sich nicht um eine ungeübte Newcomerin. Der Weg der Kubanerin mit spanischen Wurzeln führte sie bereits als Jugendliche in eine Schauspielschule in Havanna. Nach Etappen in Spanien und L.A. erreichte sie 2015 ihren internationalen Durchbruch an der Seite von Keanu Reeves. Deshalb ist es kein Wunder, dass sie nun im neuen 007-Streifen als Bond-Girl überzeugen darf. Mit ihrem schlagkräftigen, temperamentvollen Wesen und ihren beeindruckenden Kampffähigkeiten im Abendkleid unterstützt Agent Paloma also nicht nur als Smoking-Lieferantin oder elegante Abendbegleitung. Ana de Armas verkörpert alles, was die Fans von der weiblichen Hauptfigur erwarten.

Was macht den Style von Ana de Armas aus?

Auf Social Media präsentiert sich die Schauspielerin gekonnt elegant und sexy – manchmal aber auch ganz natürlich und humorvoll. Im echten Leben sieht man sie mal lässig-entspannt, mal feminin-elegant und auf dem roten Teppich absolut schick. Mit ihren modernen Kleidern und durchdachten Styles hat sie definitiv das Zeug zur Trendsetterin. Auch im neuen James Bond-Film trägt sie glamouröse Kleidung und noch atemberaubenderen Schmuck – von den scharfen Waffen mal ganz abgesehen.

Wie unterscheidet sich Ana de Armas als Paloma von anderen Bond-Girls?

Die Bond-Girls haben sich mit der Zeit verändert – von der hilfsbedürftigen Gespielin zur unabhängigen Powerfrau. Und genau das ist Ana de Armas als Paloma im neuen James Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ (2021). Sie verkörpert eine CIA-Agentin, die keineswegs von 007 gerettet werden muss, sondern ihre Kämpfe selbst austrägt. Zwar ist sie genauso schön wie die anderen James Bond-Girls, eine klassische Femme fatale ist sie aber nicht. Das zeigt schon das Teaser-Plakat, auf dem sie mit entschlossenem Blick und Waffen in beiden Händen zu sehen ist. Eine stereotypische Rolle hätte Ana de Armas wohl auch abgelehnt. Und so unterscheidet sich Paloma doch stark von Honey Ryder: Das erste James Bond-Girl schrieb mit ihrer Bikini-Szene Geschichte, wurde zum Sexsymbol der 60er Jahre und – wie so viele andere – in letzter Sekunde von Geheimagent 007 gerettet. Paloma kann sich selbst retten!

Wie kleide ich mich glamourös im Stil eines Bond-Girls?

Wollen Sie den eleganten Modestil eines Bond-Girls nachstylen, setzen Sie am besten auf den „classy rich girl“-Look:

  • figurbetonte Kleider – verführerisch, aber nie zu freizügig
  • fließende Materialien wie Satin und Seide oder aufregende Spitze
  • harmonische Farben, gerne Ton-in-Ton, aber auch Kontraste aus Schwarz und Weiß
  • Edelstein-Nuancen wie Smaragdgrün, Saphirblau oder Purpurrot
  • High-Heels in Weiß, Nude oder Schwarz

Möchten Sie sich Bond Girl-Kleidung kaufen? Wie wäre es zum Beispiel mit einem der folgenden Looks?

  • Langes Abendkleid von Vera Mont mit Sandaletten von Diane von Fürstenberg dazu als Accessoires lange Ohrringe von Fossil, die dazu passenden Halsketten und eine silberne Clutch von Diane von Fürstenberg.
  • Weißes Strickkleid mit durchgehender Knopfleiste von Superdry dazu Wedges von Gant oder Sandalen von Baldinini. Als passende Accessoires: Eine klassische Tasche von Coccinelle, eine goldene Kette von Fossil und eine hellbraune Sonnenbrille von Chloé.
  • Karo-Blazer von Rich & Royal darunter ein Rollkragen-Shirt von Rich & Royal und eine Chino von Guess. Dazu als Accessoires eine klassische Armbanduhr von Fossil, ein brauner Gürtel von Guess, eine Le Specs Sonnenbrille und brandyfarbene Leder-Pumps von Cinque.
  • Eine rosafarbene Casual-Bluse von Riani und eine schwarze Culotte von Joseph Ribkoff unter einem karierten Wollmantel von Riani. Dazu eine ebenfalls rosafarbene Handtasche von Aigner, schwarze Buffalo Pumps und schwarze Royal Republiq Handschuhe sowie als Eyecatcher schwarze Ohrstecker von Skagen Denmark.




* Mehr Informationen: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/260492/umfrage/wichtigste-exportlaender-fuer-bekleidung-weltweit/
** Mehr Informationen: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/173632/umfrage/verbreitung-ehrenamtlicher-arbeit/

Merkliste

Es können keine weiteren Styles hinzugefügt werden.

Karten-code