Menü

Samt

Samt

Ein Stoff voller Klischees – Samt

Das in Vergessenheit geratene Material Samt feiert wieder sein Comeback! Was uns gerne an opulente Festmode, verstaubte Vorhänge oder das olle Sofa der Oma erinnert, wird jetzt wieder als Trend-Stoff gehandelt. Ursprünglich wurde Samt, dessen Entstehung im Orient vermutet wird, aus Seidengarn hergestellt. Nach und nach breitete sich seine Herstellung auch in Europa aus. Die Verarbeitung des Garns ist sehr aufwendig, was für sein luxuriöses Aussehen sorgt und seinen Preis rechtfertigt. Heutzutage wird die Seidenfaser allerdings gerne auch mal durch Baumwolle oder Kunstseide ersetzt.

Wie kombiniert man Samt

Da Samt nach wie vor ein schwerer Stoff ist, empfiehlt es sich, ihn mit lässigen Teilen, wie Slim Jeans oder leichten Blousons zu kombinieren. So entstehen einfache und dennoch coole Streetstyle-Looks – die nicht sofort an Heiligabend erinnern. Denn: Kontrastierende Stoffe und Kombinationen mit Stilbrüchen nehmen den Samt-Looks das Gewicht! Bei fülligeren Figuren und wenn es gilt, bestimmte Körperstellen zu kaschieren, ist allerdings von dem schweren Stoff abzuraten. Stattdessen lassen sich Accessoires wie Taschen und Schuhe aus dem Material einwandfrei kombinieren und beweisen ebenfalls Trendgespür. Als generelle Faustregel gilt, in samtigen Outfits das Gleichgewicht zu halten. Denn je glänzender und auffälliger der jeweilige Samt ist, desto schlichter und dezenter sollte das übrige Outfit ausfallen.

Die modernen Alternativen

Hochwertiger Samt hat seinen Preis. Zum Glück gibt es neben dem edlen Garn zwei weitere Materialien, die ihm sehr ähneln und genauso üblich sind. Dabei handelt es sich zum einem um weichen Velours und zum anderen um kuschliges Chenille-Garn. Während Velours nach dem Weben aufgeschnitten wird, wodurch weicher Flor entsteht und das Material somit softer als Samt wird, ist Chenille (französisch: „Raupe“) sozusagen die unangepasste Version von Samt. Chenille bezeichnet ein Gewebe mit einer ebenfalls samtähnlichen Haptik und Optik. Das Garn hat viele seitlich abstehende „Haare“, welche ihm das Aussehen einer kleinen, behaarten Raupe verleihen. Egal für welchen Stoff Sie sich entscheiden, Samt oder eine seiner Alternativen bringt immer einen glamourösen Hauch in Ihre Looks.

Merkliste

Es können keine weiteren Styles hinzugefügt werden.

Karten-code